Interesse am Jagdschein?

Der neue Kurs hat im Mömlinger Schützenhaus begonnen!
Informationen zum neuen Jagdkurs 2019
werden hier bekannt gegeben

Wichtig

Haben Sie Interesse an der Jagd und Sie möchten Jägerin oder Jäger werden? Die BJV-Kreisgruppe Obernburg bildet seit vielen Jahren Jungjäger (-innen) aus und bereitet diese auf die Jägerprüfung vor!

Seit dem 07.11.2014 ist unsere Jagdausbildung die erste zertifizierte Jagdausbildung in Bayern in Anlehnung an die Norm ISO 9001:2008.

> Aktueller Stundenplan des laufenden Kurses als PDF.
> Der nächste Jagdkurs beginnt im Oktober 2018.

Ansprechpartner

Ausbildungsleiter

Heiko Basch
Schlesierstraße 3
63820 Elsenfeld

Telefon.: 06022 / 71 06 71
Mobil: 0170 / 32 02 743
E-Mail: heiko.basch[at]jagd-obernburg.de


Grundsätze unserer Jagdschule

Jagen heißt, Verantwortung für Mensch und Natur übernehmen.

Basis der Jagd ist Wissen und das handwerkliche Können jeder einzelnen Jägerin und jedes Jägers. Dies erfordert eine gründliche und umfassende Ausbildung!

Wir bilden Jäger aus und keine Wildtiermanager!

Dabei Verbinden wir Tradition und aktuelles Wissen bzw. Erkenntnisse. Integration in die örtliche Jägerschaft ist uns wichtig damit von Beginn an die Teilnehmer sich aufgenommen fühlen.

Jagd ist Praxis!

Ein breites theoretisches Wissen ist wichtig, dies muss aber insbesondere bei Jagdausbildung einen direkten Bezug zur jagdlichen Praxis haben, nur so können auch jagdlich komplexe Zusammenhänge verstanden werden. Deshalb nehmen wir die Teilnehmer zur Praxis mit in die Reviere und stellen so einen direkten Bezug her.

Wir wollen Individualität!

Die Ausbildung erfolgt innerhalb der Kreisgruppe und auf ehrenamtlicher Basis. Monetäre Interessen stehen deshalb im Hintergrund. Aus diesem Grund begrenzen wir die Kurse auf Maximal 15 Teilnehmer. So können wir individuell auf den Einzelnen eingehen. Mit allen Ausbildern können, insbesondere vor den Prüfungen, Einzeltermine zur Intensivierung des Stoffes vereinbart werden.

Gute Vorbereitung auf die Prüfung!

Unsere Teilnehmer sollen mit einem guten Gefühl in die Prüfungen gehen. Deshalb werden alle Prüfungen ausgiebig geübt. Insbesondere ein frühzeitiger Beginn der Übungen zur Waffenhandhabung ist uns wichtig, denn dies gibt Sicherheit für die Prüfung aber auch für die anschließende Zeit als Jäger.

Organisation

Die Ausbildung erfolgt über den Zeitraum von 8 – 9 Monaten.

Der praktische Unterricht...

...findet in den jeweiligen Revieren durch die Pächter oder erfahrene Jäger statt. Sollte kein jagdlicher Anschluss vorhanden unterstützen wir die Kursteilnehmer. In der Saison der Gesellschaftsjagden werden die Kursteilnehmer von den Ausbildern im Vorfeld über die entsprechenden Termine informiert und eingeladen.

Der theoretische Unterricht...

...findet generell von 19:00 bis 22:00 Uhr in Mömlingen im Schützenhaus statt. Der Inhalt der theoretischen Ausbildung richtet sich nach den „Heintges“ Arbeitsblättern. Zusätzliche Literatur wird in der Regel nicht benötigt. Zusätzlich finden Exkursionen und Reviergänge statt um das Erlernte zu vertiefen.

Die Schießausbildung findet in der Regel an Samstagen statt. Die Ausbildung umfasst folgende Bereiche:

Waffenhandhabung!

  • Büchsenschießen (100 m) auf die Rehbockscheibe
  • Flintenschießen, hier sind mindestens 250 Scheiben zu beschießen
  • Schießtraining mit Treffernachweis in der Disziplin „flüchtiger Überläufer“
  • Pistole und Revolver
  • Schießkino (Es werden Schüsse auf eine jagdlicheRealfilmsequenz abgeben werden, die eine Bewegungsjagd auf Schalenwild darstellt)

Großen Wert legen wir auf die Waffenhandhabung, welche bei der praktischen Prüfung streng überprüft wird.


Ausbildungsgliederung

  • Theoretischer Unterricht (mindestens 60 Stunden gesetzlich gefordert)
  • Praktische Ausbildung (mindestens 60 Stunden gesetzlich gefordert)
  • Schießausbildung (inkl. Waffenhandhabung)

Themenbereiche

  • Wildtierkunde (Haar- und Federwild)
  • Naturschutz, Land- und Waldbau
  • Jagdpraxis (incl. Wildkrankheiten und Versorgen von Wild)
  • Waffen und Munition
  • Jagdrecht
  • Jagdhunde